Erzählen - Identität - Erinnerung.pdf

Erzählen - Identität - Erinnerung PDF

Das Buch analysiert die Wandlungen der Kultur und Literatur der frühen Moderne der Österreichisch-Ungarischen Monarchie in Wien und Budapest. Die Autorin reflektiert Veränderungen des Erzählens und der poetologischen Ansichten und fokussiert Probleme wie Ich-Konzepte, Sprachkrise und Fragen der sprachlichen Vermittlung. Sie untersucht Bildlichkeit, Intertextualität und Intermedialität, Metaphorisierung und Phantastik, die narrative Gestaltung von Erinnerung. Das Buch bezieht in einem Ausblick die Jahre nach dem Zusammenbruch der Monarchie mit ein.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 8.68 MB
ISBN 9783631568378
AUTOR Magdolna Orosz
DATEINAME Erzählen - Identität - Erinnerung.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 09/02/2020

Erzählte Erinnerung, erinnerte Erzählung | Masterarbeit ... Neben den Erinnerungen der Gegenwart, zeigen die Rückblen- den auch die Erinnerungen der Vergangenheit. Zum Beispiel ist in die Rückblende, die Rosi bei ihrem ersten Besuch im Ge- fängnis zeigt, eine weitere Rückblende eingebettet, in der Flo- real an Rosi gerichtet aus seiner Erinnerung vom Gefängnis und von seiner Liebe zu ihr erzählt. Erzähltheorie – Wikipedia

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen