Es wurde ja nicht gefragt.pdf

Es wurde ja nicht gefragt PDF

Dieses Buch erzählt die anonyme Lebensgeschichte der Autorin Wencke H,. von ihrer frühen Kindheit bis zur Gegenwart. Die Vergangenheit war von emotionaler Vernachlässigung und elterlicher so wie auch häuslicher Gewalt geprägt. In ihrer Schulzeit als »Bastard« ausgegrenzt, wurde Wencke H, von einigen Mitschülern massiv gequält. Die Lehrer reagierten hilflos. Die völlig überforderte, in der Kindheit selbst schwer misshandelte und traumatisierte, rückwärts gerichtete Mutter gab ihre Tochter Wencke frühzeitig als so genannte »Versagerin« auf und stieß sie von sich, ließ sie immer wieder aufs Neue spüren, dass sie wertlos war. Der Vater, ein stark beeinflussbarer Mensch, gleichzeitig jähzornig und labil, sah sich außer Stande, die Tochter vor der Willkür der Ehefrau zu schützen.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 8.84 MB
ISBN 9783868709599
AUTOR Wencke H.
DATEINAME Es wurde ja nicht gefragt.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 02/06/2020

Til Schweiger: "Ja, ich wurde betrogen!" - VIP.de Til Schweiger hat in einem Interview offenbart, dass er mit einer Frau liiert war, die "mit jemand anderem ins Bett gehüpft" ist. Zudem verriet der Schauspielstar, ob er Sex für einen

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen