Johanna Stegen, die Heldin von Lüneburg.pdf

Johanna Stegen, die Heldin von Lüneburg PDF

Zeiten von Krieg, Fremdherrschaft und Verfolgung sind Zeiten gemeinsamer Not, die mutige und selbstlose Taten erfordern. Wer die wagt, wird zum Helden und verdient es, im guten Gedenken der Nachwelt zu bleiben. Johanna Stegen aus Lüneburg war eine jener tapferen jungen Frauen, die im Befreiungskriege gegen die napoleonische Fremdherrschaft zu Heldinnen wurden.Der Autor lässt den Leser teilnehmen an der Breite und Vielfalt des Ablaufs von Geschehnissen der napoleonischen Fremdherrschaft sowie am Kampf der Befreier, der Söldnerheere, der freiwilligen Jäger und der Bürger im Kriegsgebiet. Darin eingeordnet ist der liebevolle Bericht über Johanna Ste-gen, die mit mutigem Einsatz ihres Lebens zum Gelingen eines der ersten Siege gegen die napoleonischen Truppen in Deutschland beitrug und in den Kreis der Patrioten jener Zeit einbezogen wurde.Hier knüpft der Autor an, um das Lebensbild der Heldin einzuweben in Probleme jener Zeit und dem Leser Einblick zu geben in viele mutige Taten zu Zeiten des Krieges sowie in politische Gespräche der Patrioten und Reformer jener Zeit, mit tief greifenden Überlegungen darüber, wie man der Einheit Deutschlands und der Freiheit der mündigen Bürger dienen könne in Zeiten des Friedens.In der gesellschaftlichen Entwicklung reifen Probleme heran, von denen – damals wie heute – niemand sagen kann, er wisse, wie sie zu lösen sind. Daher geben auch Diskussionen der Patrioten der damaligen Zeit trefflich Anlass zu einer historischen Debatte.(Vorwort von Professor Dr. habil. Siegfried Melchert)

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.85 MB
ISBN 9783945861141
AUTOR Eberhard Korthaus
DATEINAME Johanna Stegen, die Heldin von Lüneburg.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 05/04/2020

Lüneburg wird erstmals urkundlich erwähnt, da sind die Burg und das Kloster St. Michaelis auf dem Kalkberg sowie die Saline bereits vorhanden. Um diese Kerne entwickelt sich bis zur Mitte des 13. Jh. unter Einbeziehung des Dorfes Modestorp mit der St. Johanniskirche die Stadt Lüneburg unter der Herrschaft der Billunger und dann der Welfen. Ludwig Herterich Bilder als Kunstdrucke, Leinwandbilder ...

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen