Jungenwahrheiten, Jungenwirklichkeiten, Jungenwelten.pdf

Jungenwahrheiten, Jungenwirklichkeiten, Jungenwelten PDF

Jungen irrlichtern nicht nur gelegentlich zwischen den Welten, sondern sie tragen zugleich ein großes Potential höheren Wissens in sich. In einer Art übergeordneter Realität nehmen sie das Überdimensionale wahr: sie werden von den Engeln inspiriert.Es verschlägt einem fast den Atem: Jungen - und zwar vorzugsweise Jungen - verfügen für jedermann nachprüfbar über eine nach hinten/oben und in die Breite gewölbte Kopfform. Diese dient der Beherbergung von außergewöhnlich viel und extrem strukturreicher hirnorganischer Substanz. Diese verstörende Tatsache wird hier erstmalig erkannt und detailliert dargestellt. Es entspricht einer wissenschaftlichen Sensation. Verbergen Jungen dort eine chemische Fabrik? oder gar Gottes Experimentierfeld?Arroganz, Ignoranz und krasser Egoismus der Erwachsenen Übermacht hindern sie jedoch daran, diese besonderen Anlagen zu entfalten. Die Fackel, die er für das Glück der Menschen und zu derer geistigen Erbauung stand by in der Hand hält, wird nicht wie gewünscht emporlodern. Sie wird kraftlos herabsinken-der Mensch seinem Schicksal preisgegeben.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 7.73 MB
ISBN 9783749456796
AUTOR Nandor Papon
DATEINAME Jungenwahrheiten, Jungenwirklichkeiten, Jungenwelten.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 06/04/2020

Jungenwitze ... Top 100 Witze über Jungen ... Witze.net Die besten Witze über Jungen Was haben Jungen und Ventilatoren gemeinsam? Macht man sie an, drehen sie durch. Was ist der kürzeste Haushaltswitz? Ein Junge wäscht ab Alle Jungen ärgern gern Mädchen - nur nicht Agathe, die kann Karate. Der Platzordner sieht nach Ende des … Management der akuten Lungenembolie PDF Kostenlos ...

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen