Öl und Fett.pdf

Öl und Fett PDF

Quelle: Wikipedia. Seiten: 84. Kapitel: Pflanzenöl, Tierisches Fett, Öle, Fette, Pflanzenöle, Walrat, Kürbiskernöl, Rizinusöl, Olivenöl, Palmöl, Margarine, Rapsöl, Leinöl, Kakaobutteräquivalente, Sonnenblumenöl, Hanföl, Erdnussöl, Talg, Kokosöl, Butterschmalz, Sojaöl, Holunderöl, Arganöl, Speisefett, Olestra, Kaffeebohnenöl, Wellenberuhigungsöl, Moorbutter, Fettersatzstoff, Leindotteröl, Mangokernöl, Tungöl, Menschenfett, Reisöl, Milchfett, Kaltpressung, Tran, Zedernussöl, Traubenkernöl, Chrisam, Presskuchen, Walnussöl, Behenöl, Siurana, Yakbutter, Lebertran, Kamelienöl, Camphin, Streichfett, Fettkennzahl, Massageöl, Distelöl, Senföl, Baumwollsamenöl, Tierfett, Ölschrot, Gurjunbalsam, Salböl, Mandelöl, Trüffelöl, Truböl, Babassuöl, Schlachtfett, Sesamöl, Hirschtalg, Ziehfett, Maiskeimöl, Anschwemmfilter, Chiaöl, Laurinöl, Würzöl, Beschat-schemat, Perillaöl, Shortening, Lachsöl, Mohnöl, Seti-schemai, Haselnussöl, Nussbutter, Crotonöl, Aprikosenkernöl, Latschenkiefernöl, Affenfett, Standöl, Dégras, Apfelkernöl, Backfett, Rindernierenfett. Auszug: Olivenöl (früher auch: Baumöl) ist aus dem Fruchtfleisch und aus dem Kern von Oliven gepresstes Pflanzenöl. Olivenöl besteht, wie alle Pflanzenöle, aus an Glycerin gebundenen Fettsäuren. Im Olivenöl findet man durchschnittlich 72 % Ölsäure, 7,9 % Linolsäure, 11 % Palmitinsäure, 2,2 % Stearinsäure und 5 % Palmitoleinsäure. Olivenöl kann bis zu 1,5 % des acyclischen Triterpenkohlenwasserstoffes Squalen enthalten. Die Farbtöne eines Olivenöles können variieren von grün bis goldgelb. Im ungefilterten Zustand kann es auch trüb sein. Die Färbung wird durch die in den Oliven enthaltenen Substanzen bestimmt. Bei grünem Olivenöl herrscht das Chlorophyll (bis zu 10 ppm) vor, beim goldgelben das Karotin. Da die Farbe keinen Einfluss auf die Qualität eines Öles hat, wird das Öl bei der Probe in dunkle Becher gefüllt, um die Fachleute nicht zu beeinflussen. Kalt gepresstes Olivenöl ist - anders als die meisten anderen Pflanzenöle, die durch Raffinierung hergestellt werden - ein reines Naturprodukt. Es wird trotz seines relativ geringen Anteils an mehrfach ungesättigten Fettsäuren von Ernährungswissenschaftlern empfohlen. Kalt gepresstes Olivenöl setzt sich aus 77 % einfach ungesättigten, 9 % mehrfach ungesättigten und 14 % gesättigten Fettsäuren zusammen. Olivenpresse in Pompeji (79 n. Chr.)Der früheste gezielte Anbau von Olivenbäumen zum Zweck der Ölgewinnung wird für Kreta in der Zeit um 3500 v. Chr. vermutet, aber auch für den Nahen Osten um 4000 v. Chr. Auf dem griechischen Festland gilt die Olivenölherstellung seit mykenischer Zeit als gesichert, wichtigstes Zentrum wurde Attika. Auch in Ägypten wurden Olivenbäume früh angepflanzt. Das älteste schriftliche Zeugnis der Verwendung von Olivenöl findet sich bei Homer. Zur Vorbereitung zu den olympischen Spielen machten die Sportler eine Diät die eine Ernährung mit viel Olivenöl beinhaltete. Neben der Verwendung in der Küche fand es Anwendung in Seifen, mit Honig gemischt als Kosmetikum und zu Beleuchtungszwecken. Olivenöl war a

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 8.15 MB
ISBN 9781159150884
AUTOR none
DATEINAME Öl und Fett.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 02/04/2020

06.02.2016 · Nicht nur Einsteiger, sondern auch gestandene Friteusen-Nutzer fragen sich immer wieder, ob es besser ist, Öl oder Fett zum Frittieren zu nutzen. Wenn auch Sie unsicher sind und endlich eine Antwort finden wollen, dann sollten Sie sich unbedingt den folgenden Beitrag durchlesen. Dabei klären wir: Öl oder Fett – was ist besser? Auf verschiedene Faktoren …

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen