Ovidius und sein Verhältnis zu den Vorgängern.pdf

Ovidius und sein Verhältnis zu den Vorgängern PDF

Ovidius und sein Verhältnis zu den Vorgängern - und gleichzeitigen römischen Dichtern ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1869.Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres.Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur.Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 6.36 MB
ISBN 9783741157660
AUTOR Anton Zingerle
DATEINAME Ovidius und sein Verhältnis zu den Vorgängern.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 02/02/2020

Ovidius. Sed miscenda tamen Venus est secura timori. ne tanti d o t e s non putet esse tuas. Das Ovid-Zitat stammt aus der Ars amatoria III, 608, wo es aber lautet: Ne tanti n o c t e s non putet esse tuas. Das Mädchen soll dem Liebhaber beim nächtlichen Stelldichein etwas Angst einjagen. Digitalisierte Sammlungen der Staatsbibliothek zu Berlin ... Breslau zu sein, und also unfern gnädigsten Herren drey Festungen dieses Jahr auf der Oder geholffen unrerthanig zu machen, Gott wird weiter helffen, wo von man in wenig tagen ein mereres, wie bey Molwitz hören wird. Dietrich, Fürst von Anhalt-Dessau, Sohn des Fürsten Leopold, geboren 2. August 1702 in Dessau, gestorben daselbst 2. Dezember

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen